Paradiesbau Erklärung - Paradiesbau - IDEEN FUNDGRUBE LEBEN

Direkt zum Seiteninhalt
IDEEN FUNDGRUBE LEBEN
gesellschaftliche Anregungen für eine neues Miteinander nach COVID-19
Christoph Heinzel
unterstützt von Freigeistern,
Gedanken-Akrobaten und Freunden des Lebens
Bauen wir am Paradies?
Stell dir vor, du würdest einem Menschen, der hier vor 500 Jahren gelebt hat, etwas über unsere heutigen Möglichkeiten erzählen? Du berichtest vom Fliegen, davon dass es überhaupt kein Problem mehr ist, in wenigen Stunden an sonnigen Stränden zu liegen, und dass man sich für den Flug dorthin noch nicht einmal Flügel anschnallen muss. Du erzählst, wie einfach es ist, im Winter Erdbeeren und im Sommer kaltes Eis zubekommen, dass sich jederzeit jeder mit jedem per Smartphone unterhalten kann, über Ländergrenzen hinweg. Und das auf Knopfdruck oder durch einfaches Aussprechen des Namens. Du erklärst, dass man Musik jetzt immer bei sich tragen kann, alle Lieder der Welt, direkt ins Ohr, und dass man Bilder machen kann, die bewegt sind und die sogar verschicken lassen. Du erzählst vom Fernsehen, vom Internet, von Zentralheizungen und von Energiesparlampen, von Ultraschalluntersuchungen im Mutterleib und von Verhütungspillen, vom eigenen Auto und von EC-Automaten, die Geld ausspucken, wenn man welches braucht.

„Kommst du aus dem Paradies?“ wird man dich fragen.

„Nein, eigentlich nicht“, würden wohl die meisten stirnrunzelnd antworten. Um es als Paradies zu bezeichnen, gibt es wohl noch viel zu viel Stress und Gewalt, dann die zugrunde gehende Umwelt - und jetzt noch diese fürchterliche Corona-Kriese. All die schönen Dinge kann man sich auch nur leisten, wenn man dafür viel arbeitet, dabei keine Fehler macht und sich nicht übers Ohr hauen lässt.

Aber vielleicht ist doch etwas daran? Ist es nicht trotz Covid-19 noch paradiesisch? Also ich sitze hier warm und trocken mit noch vollem Kühlschrank in der Herbstsonne und kann mit meinen Mitmenschen über eine noch schönere Zukundt philosophieren. Zudem spüre ich ganz deutlich, dass genau das, was uns hier in diesen Tagen wiederfährt eine wichtige Funktion bildet, etwas fantastisches auslöst, was hinterher alles noch paradiesischer macht.

Ja, wenn Du genau hinschaut, entdeckts Du eine gigantische Paradies-Baustelle, die schon seit Anbeginn der Evolution immer aufregendere Erlebnismöglichkeiten hervorbringt. Daran ändert auch Corona nichts. Es wird im Gegenteil dafür sorgen, dass alles noch weiter zusammen wächst und Erfahrungen produziert, die heute noch unvorstellbar sind.
 



powered by
(Seiten im Aufbau - Fehler möglich)
Zurück zum Seiteninhalt